Sie befinden sich hier: Unsere Schule / Kooperationen / 

Weigang AG engagiert sich für Eberner Schulen

Bereits im Jahr 2012 entstand in mehreren Gesprächen zwischen der Geschäftsführung der Weigang AG und Vertretern der Grundschule, der Realschule, der Mittelschule und des Friedrich-Rückert-Gymnasiums Ebern die Idee, eine Partnerschaft einzugehen

Weigang-Geschäftsführer Elmar Merget hatte den Anstoß dazu geliefert, auch im lokalen Schulwesen über Public-Private-Partnership-Ideen nachzudenken und setzte gleich handfeste Akzente, indem er die genannten Schulen mit einer Sponsorenspende von insgesamt 5.000 Euro unterstützte. Von dieser Summe konnten an den Schulen dringend benötigte Ausrüstungsgegenstände angeschafft werden.


Die Mittelschule Ebern und das FRG haben sich durch verstärkte medienpädagogische Arbeit im Rahmen der Initiative “Referenzschulen für Medienbildung” qualifiziert und konnten mit der finanziellen Unterstützung von 2.500 Euro für beide Schulen eine hochwertige Panasonic-Systemkamera anschaffen, die sich sowohl für fotografische Arbeiten als auch für Filmaufnahmen eignet. Ergänzt wird die Kamera durch geeignetes Zubehör wie etwa Videoleuchten und ein sogenanntes Schulter-Rig, also ein Trägersystem, mit dem man stabile Videoaufnahmen in der Bewegung herstellen kann.

Die Kameraausrüstung steht seit kurzer Zeit beiden Schulen zur Verfügung und wird derzeit in der Mittelschule für die Produktion von Musikvideos verwendet, am Friedrich-Rückert-Gymnasium findet das professionelle Werkzeug vor allen Dingen in den so genannten P-Seminaren seinen Einsatz, in denen die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe beispielsweise chemische Experimente aufzeichnen und mit didaktischen Kommentaren versehen oder ein Making-Of-Video zum Bau ihres schuleigenen Lehmbackofens produzieren.


Die angestrebte Partnerschaft soll jedoch weit über Sponsoring-Projekte hinausgehen. Angestrebt ist eine Verstetigung der Zusammenarbeit zwischen Gewerbetreibenden, also der Arbeitswelt und der Schule. Unter dem Slogan “Ebern bewegt sich! Unternehmer fördern Schulen.” wollen die Beteiligten den Bekanntheitsgrad und die Außenwirkung des Schulstandortes Ebern stärken und die Absolventen der Eberner Schulen mit Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten in der Region zum Beispiel bei der Vermittlung von Praktika oder im Rahmen von Ausbildungsbörsen zusammenbringen. Hierzu ist geplant, auch noch weitere Gewerbetreibende und Arbeitgeber in und um Ebern anzusprechen und die Initiative auszuweiten. Weitere Informationen hierzu gibt es bei den beteiligten Schulleitern und beim Gründer der Initiative, Elmar Merget (elmar.merget@weigang.ag).