Sie befinden sich hier: Fachbereiche / Naturwissenschaftlich / 

Selbstverständnis des Faches

Durch die weltweite Vernetzung und die Allgegenwärtigkeit des Mediums Computer ist ein fundierter Umgang mit diesen Informatiksystemen notwendig. Da die Informationstechnologien sich ständig weiterentwickeln, ist es die wesentliche Aufgabe des Informatikunterrichts ein zeitbeständiges Wissen zu vermitteln. Dabei stehen nicht nur die bloße Nutzung von gängiger Software im Mittelpunkt, sondern vielmehr die grundlegenden Funktionsweisen, Möglichkeiten und Grenzen informationstechnischer Systeme, um deren sinnvolle, kompetente und verantwortungsbewusste Nutzung und Beurteilung zu ermöglichen.

Da der Computer als Arbeitsmittel zur Verfügung steht, ist der Unterricht vor allem handlungs- und problemorientiert. So findet auch in jeder Jahrgangsstufe im Informatikunterricht mindestens ein umfangreiches Projekt über einen längeren Zeitraum statt.

Der Informatikunterricht findet in der 6. und 7. Klasse im Rahmen von Natur und Technik für alle Zweige statt. In der 9. und 10. Klasse wird das Fach nur im naturwissenschaftlichen Zweig unterrichtet. Informatik kann auch in der Oberstufe belegt werden und ist ein mögliches Abiturfach (schriftlich oder mündlich).

Inhalte

  • Darstellung, Verarbeitung, Übersendung und Interpretation von Informationen
  • Darstellung realer Sachverhalte in einem Computersystem
  • Gestaltung von Grafik-, Text-, Multimediadokumenten und Hypertextstrukturen
  • Aufbau von Netzwerken / dem Internet
  • Elektronische Post / Messenger
  • Gefahren aus dem Internet
  • Tabellenkalkulation (Excel / Calc)
  • Verwaltung sehr großer, komplexer Datenmengen (Datenbanken)
  • Wechselwirkungen zwischen Informatiksystemen, Individuum und Gesellschaft
  • Grenzen der maschinellen Berechenbarkeit
  • Grundlagen der Programmierung
  • Beschreibung und Strukturierung von Abläufen (Algorithmen)

Des Weiteren ein paar spezieller Inhalte

  • Objektorientierte Modellierung
  • Dynamische Informationsstrukturen
  • Prinzipielle Funktionsweise eines Rechner / Registermaschinen
  • Theoretische Informatik
  • Synchronisationsprobleme
  • Softwareentwicklung
  • Graphen

Fachschaft

  • OStR Kleber (Mathematik, Physik, Informatik)
  • StR Langer (Englisch, Geschichte, Informatik)
  • StR Meyer (Mathematik, Informatik)
  • StD Schlüter (Mathematik, Physik, Informatik)