Sie befinden sich hier: Fachbereiche / Gesellschafts- und Geisteswissenschaftlich / 

Ziele und Inhalte der Fächer Geschichte und Sozialkunde

„Die Auseinandersetzung mit der Vergangenheit fördert die Bereitschaft, sich mit dem zeitlich und räumlich Fernen sowie dem Fremden und Ungewohnten auseinanderzusetzen und ihm mit Offenheit zu begegnen. Gleichzeitig erleichtert die Beschäftigung mit Zusammenhängen zwischen Vergangenheit und Gegenwart die Orientierung der Schüler in ihrer eigenen Lebenswelt. Um die Zukunft mitzugestalten, bedarf es der Erkenntnis, dass die Gegenwart historisch bedingt ist.“ (Auszug aus dem Fachprofil des Lehrplanes für das Fach Geschichte)

Noch immer verbinden viele mit dem Fach Geschichte das sture Auswendiglernen von Daten und Ereignissen, und halten es somit für ein reines Lernfach, das verstaubt daherkommt. Zuzustimmen ist dieser Ansicht nur insofern, als man aus der Geschichte lernen kann, wenn man diese kennt und sich der Zusammenhänge zwischen Vergangenheit und Gegenwart bewusst wird. So lässt sich auch die Sozialkunde nur schwer von der Geschichte trennen, ist sie doch letztlich die Weiterentwicklung der Geschichte als Zeitgeschichte oder Geschichte der Gegenwart. Um mündige Staatsbürger herauszubilden, die selbstständig, eigenverantwortlich und mit einem ausgeprägten Demokratiebewusstsein unsere Zukunft mitgestalten, bedarf es dieser beiden Fächer und auch der klaren und aufzeigbaren Verbindung beider. Eine bloße Reduzierung auf auswendig Gelerntes wird diesen Fächern und auch unserem Anspruch an diese nicht gerecht. Wirft man einen Blick auf die Stundentafel der Oberstufe, so fällt auf, dass alle Schülerinnen und Schüler bis zum Abitur sowohl in Geschichte als auch in Sozialkunde unterrichtet werden. Die Lehrpläne sind dabei ebenso aufeinander abgestimmt wie die Klausuren, die gekoppelt geschrieben werden. Folglich ist es auch möglich, sein Abitur im so genannten Kombi-Fach Geschichte / Sozialkunde abzulegen.

Links und Dateien zum Grundwissen sind hier zu finden.

Berichte über bisher durchgeführte Veranstaltungen sind hier zu finden.

Die Fachschaft Geschichte

  • StR Dr. Roland Baumann (Geschichte, Sozialkunde, Deutsch)
  • OStR Michael Geuß (Geschichte, Deutsch, Geographie)
  • OStR Daniel Heß (Geschichte, Sozialkunde, Deutsch, Ethik)
  • StRin Judith Hirschberg (Geschichte, Sozialkunde, Deutsch)
  • Kurczyk, Anita (Geschichte, Deutsch)
  • StR Christian Langer (Geschichte, Englisch)
  • OStRin Frauke Müller (Geschichte, Deutsch, ev. Religion)
  • StRin Tanja Roeß (Geschichte, Deutsch)
  • Schwank, Sonja (Geschichte, Englisch)

Die Fachschaft Sozialkunde

  • StR Dr. Roland Baumann (Sozialkunde, Geschichte, Deutsch)
  • OStR Daniel Heß (Sozialkunde, Geschichte, Deutsch, Ethik)
  • StRin Judith Hirschberg (Sozialkunde, Geschichte, Deutsch)

Regelmäßige Veranstaltungen / Projekte / Fahrten

Jahrgangsstufe

Aktivität

6

Exkursion nach Weißenburg (mit Latein)




Im Rahmen der Jahrgangsstufenthemen „Interkulturelles Lernen“ (9), „Der mündige Staatsbürger“ (10) und „Reflexion aller Werte“ (12):

9

Besuch des ehemaligen Konzentrationslagers Flossenbürg und des Dokumentationszentrums Reichsparteitagsgelände in Nürnberg

10

Berlin-Fahrt inkl. Besuch des Deutschen Bundestages (inkl. Gespräch mit Abgeordnetem oder Vertreter), diverser Museen und des ehemaligen Stasi-Gefängnisses Berlin-Hohenschönhausen, Besuch eines Zeitzeugen zum Thema „Überwachung durch die Staatssicherheit“, Planspiel „Der Landtag sind wir“; fächerübergreifendes Unterrichtsprojekt Geschichte / Sozialkunde

12

Veranstaltungsreihe „Politik trifft Bildung“ mit hochkarätigen Gästen aus der Politik

Stundentafel


Jahrgangsstufe

Anzahl Stunden

Wertigkeit

Geschichte

6

2

-


7

2

-


8

2

-


9

2

-


10

1

1:1 (G:Sk)


11

2

2:1 (G:Sk)


12

2

2:1 (G:Sk)

Sozialkunde

10

1

1:1 (Sk:G)


11

1

1:2 (Sk:G)


12

1

1:2 (Sk:G)